Leitung

Das Priesterseminar Trier hat nicht nur ein Gesicht, sondern viele Gesichter. Diese gehören den Menschen, die hier gemeinsam wohnen, beten und arbeiten.

Regens Msgr. Michael Becker

Seit dem 01.02.2010 ist Msgr. Michael Becker Regens des Bischöflichen Prieserseminars Trier.

Telefon: +49 (651) 9484-110

regens[maildot]becker[mailat]ps-trier[maildot]de

mehr info

Regens Msgr. Michael Becker

Seit dem 01.02.2010 ist Msgr. Michael Becker Regens des Bischöflichen Prieserseminars Trier.


geboren am 30.09.1964 in St.Wendel/Saar, aufgewachsen in Freisen

1970-1974Besuch der Volksschule Freisen
1974-1982 Besuch des Gymnasiums Kusel/Pfalz mit Erwerb der Allg. Hochschulreife
1982-1984 Studium der Kath. Theologie und Philosophie an der Theolog. Fakultät Trier mit Erwerb des Vordiploms
1984-1985Außenstudium in Fribourg/Schweiz
1985-1991 Fortsetzung des Theologiestudiums an der Päpstl. Universität Gregoriana in Rom
11.02.1989Empfang der Diakonenweihe im Dom zu Trier durch Weihbischof Alfred Kleinermeilert, anschl. Diakonatspraktikum in Trier-Irsch, St. Georg
10.10.1989Empfang der Priesterweihe in der Kirche Sant’Ignazio in Rom durch Joseph Kardinal Ratzinger, anschl. Weiterstudium
1991Erwerb des Theologischen Lizentiates an der Päpstl. Universität Gregoriana in Rom
1991-1994Kaplan und für 15 Monate Pfarrverwalter in Waldbreitbach, Maria Himmelfahrt und Niederbreitbach, St. Laurentius
1994-1997 Vikar in Trier-Ehrang, St. Peter und Christi Himmelfahrt
1997-2002 Geistlicher Rektor im Generalsekretariat des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) in Bonn, Bad-Godesberg
2002 Pfarrverwalter in Saarbrücken, St. Michael/St. Thomas Morus und St. Elisabeth sowie Dechant des Dekanates Saarbrücken III
2004 Dechant des (neu errichteten) Dekanates Saarbrücken
2005 Pfarrer der vom Bischof neu errichteten Innenstadtpfarrei Saarbrücken, St. Johann
Seit 01.02.2010 Regens des Bischöflichen Priesterseminars Trier
4.11.2011 Ernennung zum päpstlichen Ehrenkaplan (Monsignore)

Telefon: +49 (651) 9484-110

regens[maildot]becker[mailat]ps-trier[maildot]de

Subregens Oliver Laufer-Schmitt

Subregens Oliver Laufer-Schmitt begleitet die Studenten auf Ihrem Weg zur Priesterweihe und ist Leiter des Felixianums.

Telefon: +49 (651) 9484-130

subregens[mailat]ps-trier[maildot]de

mehr info

Subregens Oliver Laufer-Schmitt

Subregens Oliver Laufer-Schmitt begleitet die Studenten auf Ihrem Weg zur Priesterweihe und ist Leiter des Felixianums.


subregens@ps-trier.de

geboren am 07.10.1971 in Paderborn, aufgewachsen im Westerwald

1978-1982Besuch der Grundschule in Horbach
1982-1991Besuch des Mons-Tabor-Gymnasiums in Montabaur mit Erwerb der Allg. Hochschulreife
1991-1993Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Firma RASTAL GmbH & Co. KG in Höhr-Grenzhausen mit Abschluss als Industriekaufmann
1993-1999Studium der Pädagogik an der Universität Trier – Schwerpunkt: Außerschulische Bildung mit Abschluss als Diplom-Pädagoge
1999-2003Durchführung von Schulungen, Organisationsberatung und Personalmanagement als Gesellschafter der Gesellschaft des bürgerlichen Rechts Sch-O-P GbR
2003-2004Teilnahme am Propädeutikum des Bischöfliches Priesterseminares Trier
2004-2008Studium der Katholischen Theologie am Interdiözesanen Seminar der Priesterausbildung Lantershofen mit Abschluss als kirchlich examinierter Theologe
2008-2010Pastoral/-Diakonatspraktikum im Rahmen der Priesterausbildung in der Pfarrei St. Peter in Trier-Ehrang
12.12.2009Empfang der Diakonenweihe im Dom zu Trier durch Weihbischof Jörg-Michael Peters
03.07.2010Empfang der Priesterweihe im Dom zu Trier durch Bischof Stephan Ackermann
2010-2013Kaplan und für 14 Monate Pfarrverwalter in Idar-Oberstein, Pfarreiengemeinschaft Oberstein
Seit 01.09.2013Subregens des Bischöflichen Priesterseminars Trier
Seit Oktober 2016 Leiter des Orientierungs- und Sprachenjahres Felixianum

Telefon: +49 (651) 9484-130

subregens[mailat]ps-trier[maildot]de

Spiritual Pfarrer Ulrich Laux

Spiritual Pfarrer Ulrich Laux ist als Spiritual Begleiter und Helfer der Studenten bei ihrem Bemühen, die Nachfolge Christi einzuüben.

Telefon: +49 (170) 2938914

ulrich[maildot]laux[mailat]bistum-trier[maildot]de

mehr info

Spiritual Pfarrer Ulrich Laux

Spiritual Pfarrer Ulrich Laux ist als Spiritual Begleiter und Helfer der Studenten bei ihrem Bemühen, die Nachfolge Christi einzuüben.


1957Am 25.12. in Trier als zweiter Sohn der Eheleute Prof. Dr. Josef Laux und Frau Margarete, geb. Fey auf die Welt gekommen.
1964-1967 Besuch der Grundschule St. Martin in Trier
1967-1976Besuch des Friedrich-Wilhelm- Gymnasiums in Trier mit dem Erwerb der allgemeinen Hochschulreife
1976Eintritt ins Trierer Priesterseminar und Beginn des Studiums der Philosophie und Theologie an der Trierer Theologischen Fakultät
1978-1979 Außenstudium an der Albert-Ludwigs- Universität Freiburg/im Breisgau
1979 -1982Weiterstudium in Trier und Diplomabschluß mit einer Arbeit in Dogmatik; Eintritt in den Pastoralkurs
1982Empfang der Diakonenweihe durch Bischof Dr. Hermann-Josef Spital
1982-1983Diakonatspraktikum in Saarbrücken Christkönig
1983Empfang der Priesterweihe durch Bischof Dr. Hermann-Josef Spital im Trierer Dom
1983-1985Kaplan in Spiesen – Elversberg Herz-Jesu, darunter 6 Monate Pfarrverwalter
1985 – 1990bischöfl. Kaplan und Geheimsekretär bei Diözesanbischof Dr. Hermann Josef Spital in Trier
1987-1990zusätzlich Domvikar am Hohen Dom zu Trier, in dieser Zeit zweijährige Weiterbildung bei GIS (Frankfurt) zum Exerzitienbegleiter, seit 1989 Mitglied in der Fachgruppe geistliche Begleitung im Bistum Trier, seitdem regelmäßige Praxis in der geistlichen Begleitung und Mitarbeit bei Exerzitien
1990(August bis November) Subsidiar im Wallfahrtsort Klausen
1990-1991(November-Februar) Mehrmonatiges Praktikum in der Psychosomatik Haus II (Prof.Dr. Konrad Stauß) in Bad Grönenbach. Seitdem mehrfache Teilnahme an psychologischen und medizinischen Weiterbildungen dieses Hauses
1991–1999Pfarrer in Hl. Kreuz zu Bad Kreuznach und Dechant es Dekanates Bad Kreuznach, in Wohngemeinschaft mit weiteren Mitbrüdern im Pfarrhaus Hl. Kreuz, regelmäßige Weiterbildung in Eutonie bei Sr. Beate Brandt SAC, Limburg
2000–2011Krankenhaus- und Klinikpfarrer für das katholische St. Marienwörth Krankenhaus (mit vier Ordens-
gemeinschaften) sowie das evangelische Diakonie-Krankenhaus und die Psychosomatische Fachklinik St. Franziskastift in Bad Kreuznach, Teilnahme an hausinternen Weiterbildungen zu Traumatherapie, Zertifizierung, Seelsorgekonzept u.a…
seit 2005zusätzlich theologischer Berater der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebensberatungsstellen des Bistums Trier, Mitorganisator des Fachkongresses Psychotherapie und Seelsorge in Bad Kreuznach 2003, Gründungsmitglied der APS
seit Nov. 2011Leiter der Diözesanstelle Exerzitien, geistliche Begleitung und Berufungspastoral im Bistum Trier, Leiter der Fachgruppe geistliche Begleitung im Bistum Trier
seit Sep. 2013zusätzlich nebenamtlich Spiritual am Trierer Priesterseminar

Telefon: +49 (170) 2938914

ulrich[maildot]laux[mailat]bistum-trier[maildot]de

Kommunität

Kommunität

Zur Kommunität des Bischöflichen Priesterseminars Trier gehören die Propädeutiker, Studenten und Pastoralpraktikanten, aber auch die Diakone und die der Hausleitung. Alles in allem ist es ist eine bunte Truppe, die verteilt ist auf verschiedene Orte: Sankt Georgen (Frankfurt am Main), Studienhaus St. Lambert  (Lantershofen), Germanicum et Hungaricum (Rom), Felixianum (Trier), Studienorte im Freijahr, Einsatzstellen im Pastoralkurs, Praktikumsstellen, Externitas …  Diese Vielheit an Charakteren und Persönlichkeiten lebt dabei nicht nur von der Herkunft unserer Seminaristen aus den verschiedenen Regionen des Bistums Trier sondern auch von den Priester der Weltkirche aus Indien, Polen und Afrika, die unserem Haus ein wenig das Flair von Weltkirche verleihen.

Schwestern

Schwestern

Wichtig für unser Haus ist die Schwesterngemeinschaft mit vier Schwestern aus der Gemeinschaft der Barmherzigen Schwestern vom hl. Karl Borromäus. Schon seit über hundert Jahren leben und arbeiten Schwestern dieser Kongregation im Priesterseminar!  Ihr erster Dienst ist der Dienst des Gebetes! Durch ihre Präsenz, die täglich, auch während der Ferien, gefeierten Gottesdienste und das persönliche Gebet der Schwestern bilden sie so etwas wie einen geistlichen Rückhalt für Seminaristen und Priester der Seminarleitung. In ihrem Beten sind die Anliegen des Priesterseminars gut aufgehoben.  An zweiter Stelle stehen die praktischen Tätigkeiten, die die Schwestern je nach persönlicher Begabung und altersmäßigen Möglichkeiten hier tun. So sind sie in der Hauswirtschaft, im Speisesaal, im Küsterdienst und an der Pforte tätig.

MitarbeiterInnen

MitarbeiterInnen

Damit der Seminarbetrieb auch rundherum reibungslos klappt, braucht es die tatkräftige Mithilfe unserer angestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Dazu gehören die Dozenten, unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars, an der Pforte, im Sekretariat und in der Verwaltung, in der Küche, unsere Hausmeister, Raumpflegerinnen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Jeden Tag verrichten sie einen wichtigen und unverzichtbaren Dienst im Priesterseminar – oft auch im Hintergrund –, für den wir sehr dankbar sind.